Neues Förderprogramm für Sonnenuhren im öffentlichen Raum

Der Fachkreis Sonnenuhren der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie (DGC) fördert neben der Restaurierung historischer Sonnenuhren auch die Errichtung neuer Sonnenuhren. Einzige Bedingung: Die Sonnenuhren sollten öffentlich zugänglich sein.

Maximale Förderanteile:
75 % bei Kosten bis 1000 €
50 % bei Kosten bis 4999 €
25 % bei Kosten ab 5000 €

Geförderte Projekte wären zum Beispiel: Wandsonnenuhr am Rathaus, Himmelsglobus in der Parkanlage, Bodensonnenuhr im Schulhof, Präzisions-Sonnenuhr vor dem öffentlich zugänglichen Firmengebäude.

Aus unseren Sonnenuhrprogramm empfehlen wir Ihnen die folgenden Sonnenuhren:
HELIOS Sonnenuhren für den öffentlichen Raum

Hier finden Sie die Preise und Fördersummen.

Sie können Ihren Antrag schon in der Planungsphase stellen, eine erste Kostenvorstellung und eine Beschreibung der Sonnenuhr sollten aber vorliegen. Den Antrag können Sie am besten per Mail an su-foerderung@dg-chrono.de einreichen.

Das Antragsformular können Sie hier herunterladen: Projektantrag

Ihr Antrag wird durch ein Fachgremium des Fachkreises Sonnenuhren zeitnah geprüft. Nach Genehmigung und Abschluss Ihres Projekts reichen Sie die Rechnung und aufschlussreiche Fotos von der Sonnenuhr ein, damit diese geprüft und Ihnen die Förderung ausgezahlt werden kann.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung und Realisierung Ihres "sonnigen" Projekts. Rufen Sie uns unter 0611-185 11 06 an. Ansprechpartner: Carlo Heller.

Weitere Infos auf der Homepage des Fachkreis Sonnenuhren: https://fksu.wordpress.com/

Starten Sie Ihr Sonnenuhrprojekt jetzt, bevor der Topf leer ist.

Geförderte Projekte

Bereits 2021 konnten wir mit Hilfe der Förderung die ersten Projekte verwirklichen:

 

Sonnenuhrturm in Waldbrunn

Dieser Turm aus Edelstahl mit vier vertikalen Sonnenuhren aus Glas ist ein viel bewundertes und lehrreiches Objekt vor dem Feriendorf Waldbrunn in Waldbrunn (Odenwald). 2021 von uns errichtet und gefördert durch den Fachkreis Sonnenuhren der DGC.

Wandsonnenuhr in Oberkirchen

Die Sonnenuhr vom Typ SCALA dibond schmückt das ehemalige Stromhäuschen in Oberkirchen (Saarland). Gut sichtbar an der Haupstraße, wurde die Sonnenuhr in den Farben des Stadtwappens gestaltet. 2021 von uns errichtet und gefördert durch den Fachkreis Sonnenuhren der DGC.