SATELLITE - Follow the Sun

Die Raumsonde Parker Solar Probe der NASA wurde zur Erforschung der Sonne entwickelt und startete am 12. August 2018 ihre Reise. Am 24. Dezember 2024 soll sie erstmals ihren sonnennächsten Punkt (Perihel) erreichen. Dort ist die Sonneneinstrahlung mit 1 MW/m² rund 650mal intensiver als auf der Erde. Daher wird der Sonnensatellit  von einem Sonnenschild, der stets in Richtung Sonne zeigt, vor der extrem intensiven Sonnenstrahlung geschützt.

Von dem Sonnensatellit der NASA inspiriert, ist die SATELLITE ebenfalls mit einem Sonnenschild ausgerüstet, der dafür sorgt, dass die Sonnenuhr stets zur Sonne ausgerichtet wird. Der Zweck ist freilich ein ganz anderer, nämlich die Messung der Uhrzeit aus dem Sonnenlauf. Das Funktionsprinzip ist genial einfach: Das Sonnenschild schattet zwei gegenpolig an einem Motor angeschlossene Solarzellen am inneren Rand ab. So lange sie genau zur Sonne zeigen, steht der Motor still, weil die Spannungen der Solarzellen sich gegenseitig aufheben. Bewegt sich die Sonne weiter, entsteht eine Spannungsdifferenz am Motor, er läuft an und stellt die Sonnenuhr wieder genau zur Sonne. Gleichzeitig wird die Uhrzeit aktualisiert.

Schauen Sie sich das Video an, das das Funktionsprinzip erklärt und die SATELLITE im sonnigen Betrieb zeigt:

Weitere Informationen zur SATELLITE finden Sie in unserem Sonnenuhrenshop.