Wollen Sie ein Haus mit einer schönen Wandsonnenuhr schmücken? Sie wissen aber nicht, wie man eine Sonnenuhr berechnet? 

Wir bieten Ihnen die korrekte Sonnenuhrberechnung für die Koordinaten Ihres Hauses und die Himmelsrichtung der Wand (Wandabweichung) an. Sie erhalten von uns eine Maßstabsskizze und eine Koordinatentabelle, mit der Sie die Linien an die Wand zeichnen können. Auch den passenden Schattenwerfer mit exakten Angaben zur Ausrichtung können wir Ihnen liefern.

Wenn Sie Wert auf höchste Präzision legen, bieten wir auch einen Breitengradmesser zur Ausrichtung des Schattenwerfers und einen Messtisch zur Bestimmung der Wandabweichung an.

Weitere Informationen und Preise finden Sie im Sonnenuhrenshop: Eigenbau Sonnenuhr

Die künstlerische Ausgestaltung können Sie entweder selber machen oder einen Kunstmaler beauftragen. Wir arbeiten mit Künstlern zusammen, die auf Fassadenmalerei spezialisiert sind und Ihre Gestaltungswünsche umsetzen können. Ausgeführte Sonnenuhren der Künstler finden Sie in der Bildergalerie unten. Besuchen Sie die Homepage der Maler und Bildhauer:

Sprechen Sie uns bitte an, wir können Ihnen ein Komplettangebot inkl. Berechnung und Schattenwerfer unterbreiten.

Es folgen Beispiele von durch uns berechnete Eigenbau-Sonnenuhren, gestaltet von unseren Kunden nach ihrem Geschmack:

Von uns gestaltete Eigenbau-Sonnenuhr

In enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden, Herrn Dr.-Ing. Jorgen von der Brelie, ist eine außergewöhnliche Wohnzimmer-Sonnenuhr entstanden.

Der astronomieaffine Bauherr hat sein Haus - in Hinblick auf die geplante Sonnenuhr - extra in Ost-West-Richtung gebaut. Nun projiziert die im Dach eingebaute Lochblende einen Lichtpunkt an die Wohnzimmerwand, der ganzjährig präzise Zeit und Datum im Wohnzimmer seines Hauses anzeigt,.

Lesen Sie den interessanten Projektbericht in unserem Blogbeitrag "Die Wohnzimmer-Sonnenuhr".

Die Wohnzimmer-Sonnenuhr ist ein Beispiel für eine Eigenbau-Sonnenuhr, bei der wir nicht nur die Berechnung, sondern auch die Gestaltung in dem von Carlo Heller entwickelten und geschützten Design übernommen haben. Auch stellen wir auf Wunsch eine selbstklebende Schablonenfolie, mit der das Sonnenuhr-Zifferblatt  mit Farbe und Pinsel auf die Wand übertragen wird, zur Verfügung.

Selbst gemalte Wandsonnenuhr auf Dibond

Wenn Ihnen die Pinselei Ihrer Sonnenuhr an der hohen Hauswand zu mühsam erscheint, dann können Sie das auch bequemer haben. Lassen Sie sich von uns die Sonnenuhr berechnen und mit fertig montiertem Schattenwerfer als weiß lackierte Platte aus Dibond liefern. Dibond ist ein sehr leichtes, aber witterungsstabiles Aluminium/Kunststoff-Verbundmaterial, das sich gut bemalen lässt. Die äußere Form und Größe des Zifferblatts spielt dabei keine Rolle. Ob eckig, rund, oval oder eine freie Form, alles ist machbar, solange die Abmessungen nicht größer als 300cm x 200cm sind. Auf Wunsch können wir auch kleine Bohrungen als Markierungen der Anfangs- und Endpunkte der Stundenlinien einbringen, so dass Sie ohne Konstruktionsaufwand Ihrer eigenen Sonnenuhr-Idee freien Lauf lassen können. Zur Befestigung können wir Ihnen unseren justierbaren Wandhalter anbieten oder Sie können die Platte mit Abstandsscheiben direkt befestigen. Die passenden Schrauben und Dübel liegen jeweils bei.

Beispielhaft zeigen wir in den folgenden Bildern ein solches Selbstbau-Projekt, das der 95-jährige Federico Schneider aus Pontoux in Frankreich mit unserer Hilfe durchgeführt hat. Da die Sonnenuhr in 6m Höhe angebracht werden sollte, wählte er den Weg, sie bequem in seiner Werkstatt zu gestalten, um dann die fertige Sonnenuhr anzubringen. Das Motiv der Sonnenuhr ist urheberrechtlich geschützt: F. Schneider 2018.

 

Selbstbau Bodensonnenuhr

Für Schulen und Kindergärten eignet sich eine Bodensonnenuhr ganz besonders, denn ohne eine Person als Schattenwerfer zeigt die Bodensonnenuhr die Zeit nicht an. Spielerisch lernen Schüler*innen die Messung der Zeit mit der Sonne kennen. Es  werden die Fragen, wo und wann die Sonne auf- und untergeht, wo sie am höhsten steht, wie die Jahreszeiten entstehen und vieles mehr.

Eine Bodensonnenuhr mit einem elliptischen Zifferblatt und einer Datumsskala heißt analemmatische Sonnenuhr. Diese Sonnenuhr geht auf den berühmten griechischen Astronom Claudius Ptolemäus zurück. Analemma stammt aus dem Griechischen und heißt so viel wie "Hilfseinrichtung". Das bedeutet, dass man einen Schattenwerfer benötigt, den man entsprechend dem Datum positioniert. Anders als bei einer Sonnenuhr mit Polstab steht dieser senkrecht auf dem Boden, so dass man auch eine Person als Schattenwerfer fungieren kann. Es gibt auch keine Stundenlinien, sondern nur Stundenpunkte, da sich die Richtung vom Schattenwerfer zum Stundenpunkt jahreszeitlich ändert. Die Person stellt sich am entsprechenden Datum mittig auf und der Schatten zeigt sofort die Uhrzeit an den Stundenpunkten an.

Eine sehr interessante Zusatzfunktion sind die Sonnenauf- und untergangspunkte. Mit Hilfe dieser Punkte kann man die Richtung und die Uhrzeit des Sonnenaufgangs und des Sonnenuntergangs für eine bestimmtes Datum ermitteln. Spielerisch kommt man zur Erkenntnis, dass diese Richtungen sich im Laufe des Jahres sehr stark verändern. Anders als man sprichwörtlich sagt, geht die Sonne nur an zwei Tagen im Jahr genau im Osten auf und im Westen unter, nämlich zum Frühlings- und Herbstanfang. Zur Sommersonnenwende geht sie dagegen im Nordosten auf und im Nordwesten unter, zur Wintersonnenwende im Südosten auf und im Südwesten unter.

Wir bieten die Berechnung einer analematischen Bodensonnenuhr für den vorgesehenen Standort an. Die geografischen Koordinaten und die zur Verfügung stehende Fläche werden dabei berücksichtigt. Auf Wunsch können wir die Sonnenuhr fertig gestalten und sogar Papierschablonen zum Aufmalen liefern. Wenn Sie wollen, können wir die Sonnenuhr auch für Sie aufmalen. Bitte lassen Sie sich von uns beraten und ein Angebot unterbreiten. Gleich anrufen: 0611-185 11 06.