Interessantes über Sonnenuhren im HELIOS Sonnenuhren-Blog

Hier finden Sie Erfahrungsberichte aus der Sonnenuhrpraxis, Historie, Sonnenuhrtheorie, selbst entdeckten Sonnenuhren und viele, viele interessante Informationen über Sonnenuhren und verwandte Themen.

Auch Ihr Beitrag ist jederzeit sehr willkommen. Schicken Sie Ihren Artikel als Word-Dokument oder PDF (möglichst mit Bildern) einfach an info@helios-sonnenuhren.de

 

 

Renate Frank am 12. Februar 2011

Sonnenuhr am Schloss in Meßkirch

Yves Opizzo am 10. Februar 2011

Der erste Himmelsapolyter in Brittheim

Arnold Zenkert am 6. Februar 2011

Wer hat schon immer eine Deklinationstabelle bei sich?   

Die Formel dafür ist einfach:  δ =  sin T . 23,5 T: 

Anzahl der Tage seit dem 20. März oder 22. September. Alle Monate 30 Tage. Beispiele: Die Werte in Klammern gelten für 2011.

Dekl. am    1. 5.:     40 Tage:    15,1°  (15,05°)           
am  10.11.:  230 Tage:   -18,0° (-17,11°)          
am  20.1.. :    70 Tage:   -22,08 (-20,14°) rückwärts gezählt. 

Rolf Wieland am 20. Januar 2011

Polyeder Sonnenuhr mit ebenen Zifferblättern

Renate Frank am 4. Dezember 2010

Lesen Sie den Artikel von Renate Frank: Navigators' Sundial in San Francisco [PDF]

Jürgen Hamel am 3. Dezember 2010

mittelalterliche Sonnenuhr in Sadelkow

Frans W. Maes am 27. November 2010
Zentrale und untere Ebene der südwestlichen Flächen der Sonnenuhr

Zentrale und untere Ebene der südwestlichen Flächen der Sonnenuhr

Klaus Eichholz am 26. November 2010
Polyeder-Sonnenuhr von Koch (1578)

Polyeder-Sonnenuhr von Koch (1578)

Harald Grenzhäuser am 12. November 2010

Die Sonnenstrahlen werden beim Durchgang durch die Atmosphäre gebrochen, so dass die Sonne vor allem in der Nähe des Horizonts höher erscheint, als sie tatsächlich ist. Zum Beispiel sieht man die Sonne noch, obwohl sie in Wirklichkeit schon untergegangen ist.

Harald Grenzhäuser am 12. November 2010

Für Reisesonnenuhren werden oft Kompasse zur Ausrichtung nach Norden verwendet. Das ist eine wichtige Voraussetzung, dass die Sonnenuhr auch die richtige Zeit anzeigt. Dieser Beitrag beschäftigt sich ausführlich mit dem Magnetfeld der Erde, nachdem sich die Magnetnadel des Kompasses richtet.